Aktuelle Meldungen

Finanzielle Förderung der Hospiz- und Palliativversorgung in München

5. Oktober 2018

Auf Antrag der BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion hat das städtische Gesundheitsreferat einen Beschluss zur dauerhaften finanziellen Unterstützung des Hospizvereins Ramersdorf erarbeitet.

Die Landeshauptstadt München hat sich durch die Unterzeichnung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ zur hohen Bedeutung der Palliativ- und Hospizversorgung bekannt.

„Ich freue mich sehr, dass jetzt den hehren Worten auch Taten folgen und der Hospizverein Ramersdorf finanziell unterstützt werden soll, um die wertvolle Arbeit des Vereins dauerhaft zu sichern,“ sagt Eva Caim, gesundheitspolitische Sprecherin der BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion. „Hier hat das Referat für Gesundheit und Umwelt wirklich gute Arbeit geleistet, die schwerkranken Menschen in München ein Stück Lebensqualität geben kann.“